Dunkler Wasserläufer

Seit einigen Jahren gibt es wieder Biber in Oberschwaben. Ihre Vorliebe, Dämme zu errichten macht sie bei vielen Bürgern sehr unbeliebt. Andererseits entstehen durch diese natürlichen Renaturierungsmaßnahmen wertvolle, neue Lebensräume, die gerne von Limikolen wie dem Dunklen Wasserläufer, Rotschenkel, Bekassine, Waldwasserläufer und vielen anderen seltenen Arten als Ruhe und Rastplatz während des Vogelzugs angenommen werden.

Direktlink in die Galerie der Vögel am und im Wasser

Dunkler Wasserläufer

Vollmond über dem Moorsee

Vor einer Woche konnte ich den Vollmond mit Spiegelung im Moorsee fotografieren.

Es war sehr schwierig, die abgestorbene Lärche im Vordergrund bei Dunkelheit scharf zu fokussieren, da waren einige Testaufnahmen nötig. Die Belichtungszeit lag bei 30 sec, Brennweite 22mm, Blende 14 bei 1250 ISO.

Das Ergebnis zeige ich hier oder in der Galerie der Landschaftsfotos.

Direktlink in die Galerie

Vollmond über dem Moorsee

Im Revier der Eisvögel

Jetzt im August ist schwer was los im Revier der Eisvögel. Die ersten beiden Bruten sind ausgeflogen und die flüggen Jungvögel jagen im Revier der Eltern, die noch mit der letzten Brut beschäftigt sind – also beste Bedingungen für Vogelbeobachtungen.

Direktlink in die Galerie

Eisvogel (Alcedo atthis)

Heute Morgen beim Ansitz auf Füchse …

… konnte ich dieses Reh und einen Jungfuchs fotografieren.

Es war ein schönes Erlebnis, die Fuchsfähe mit ihren drei Jungen auf der Wiese zu beobachten. Sie lag aufmerksam in der Sonne am Hang, während die Kleinen, nach Art der Füchse, auf der gemähten Wiese ihr Jagdgeschick trainieren konnten. Die Entfernung war für gute Fotos leider zu groß.

Vielleicht klappt es morgen Früh besser?

Direktlink in die Galerie Schalenwild

Reh im Morgenlicht

Zufallsbilder

Malá Fatra Habicht (Accipiter gentilis) Steinadler mit Rotfuchs Mittelmeermöwe Grünspecht (Picus viridis) thomas-muth-fotografie-178